Mit der Geburt des Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt und diese allererste Zeit ist das Wochenbett.

Mit allen Fragen gut betreut: Wir unterstützen Sie im Wochenbett, sobald der Nachwuchs auf der Welt ist. Die Nachsorge-Hebamme besucht Sie zuhause und hat ein Auge darauf, dass es Mutter & Kind gut geht. Natürlich steht sie auch mit vielen Tipps zur Seite!

Unsere Nachsorge beinhaltet zum Beispiel:
- Hilfe beim Stillen / Flaschenernährung
- Beobachtung der Gebärmutterrückbildung und der
  Wundheilung
- Nabelpflege
- Gewichtskontrolle des Säuglings
- Und wir haben natürlich immer ein offenes Ohr für die großen
  und kleinen Sorgen rund um die aufregende neue
  Familiensituation!

Die Kosten für die Nachsorge werden von der Krankenkasse übernommen. Für eine Betreuung kontaktiert man bereits während der Schwangerschaft eine Hebamme daher >> am besten frühzeitig melden!

Gerne versenden wir auf Anfrage per E-Mail unsere Hebammenliste, dort sind alle Wochenbett-Hebammen unserer Praxis aufgelistet.

Kontakt

 

ACHTUNG: Auch Sie haben keine Hebamme gefunden? Dann melden Sie Ihren persönlichen Hebammenmangel auf unserer Landkarte der Unterversorgung! So helfen Sie uns dabei, erstmals Zahlen zum Hebammenmangel in Deutschland zu erfassen und zu zeigen, dass dringend gehandelt werden muss.

http://www.unsere-hebammen.de/mitmachen/unterversorgung-melden/

 

 

Zusätzliche Informationen